«meraviglia»

Meraviglia ist eine Solidaritätsaktion für die Stiftung MERCATO Aarberg. Meraviglia bedeutet übersetzt «Überraschung und Verwunderung».
Initiiert wurde die Aktion durch die Gebrüder Roger & Dominic Eichenberger aus Bolligen bei Bern.

Bei der Solidaritätsaktion engagieren sich ganz viele Menschen mit grosser Leidenschaft.
Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie bei, dass die Stiftung MERCATO Aarberg ihren Betrieb und ihren Zweck der Arbeitsintegration weiterführen kann.
Zeigen Sie Herz und beweisen Sie Ihre Solidarität Mitmenschen gegenüber.
Entstanden sind exklusive Boxen in unterschiedlichen Grössen.

Exklusive Boxen 

mit viel Liebe und Sorgfalt für Sie zusammen gestellt. 

Box, exklusiv, Spezialitäten, Pizzen, Gutscheine

meraviglia 1er-Box

zum Solidaritätspreis von CHF 250.-

Wein, Boxen, Kunst, Kunstwerke, Fine Art Print

meraviglia Art&Wine 3er-Box

zum Solidaritätspreis von CHF 350.-

Wein, Box, Kunst, Kunstwerke, Fine Art Print

meraviglia Art&Wine 6er-Box

zum Solidaritätspreis von CHF 650.-

Kunstschaffende

Tamara Janes, 

(1980, CH)

lives in Berne, Switzerland. She holds a MA in Visual Art from the Art Institute FHNW Academy of Art and Design Basel, where she studied under Chus Martinez. She obtained a BA in Photography from the Zurich University of the Arts (ZHdK) and the School of Visual Arts (SVA) in New York.
Before these studies she completed her Visual Communication degree and worked for several years as an art director.

Rolf Siegenthaler, 

(1970, CH)

ausgebildet an der Fotoklasse der Ecole des arts appliqués in Vevey, lebt und arbeitet in Bern. Seit über 25 Jahren pflegt er eine künstlerische Praxis. In seiner gewohnt stillen, klaren und in den Farbtönen reduzierten Bildsprache erforscht er die Grenzen der Natur- und Kulturlandschaften. In seiner aktuellen Werkgruppe manipuliert er seine Arbeit erstmals digital und verdichtet mit einem zeitlichen und örtlichen Versatz seine Fotografien zu ungesehenen Landschaften.

Jérôme Roy Eichenberger, 

(2004, CH)

Jérôme Roy ist ein junger, engagierter und aufstrebender Künstler. Ab Sommer 2020 besucht er an der neuen Schule für Gestaltung in Bern den gestalterischen Vorkurs, um seine Kreativität stetig weiterzuentwickeln. Jérôme Roy widmet sich liebend gern der abstrakten Kunst und experimentiert in seinem Atelier in Bolligen mit unterschiedlichen Techniken auf diversen Materialien. Sein Künstlername heisst «royl» und steht für «infinitely timeless», sprich unbegrenzt zeitlos.

«Füreinander da sein und dort helfen, wo Unterstützung nötig ist. Mensch für Mensch.»

Roger und Dominic Eichenberger

«Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker.»

Che Guevara

Stiftung Mercato Aarberg

In Aarberg gibt es die Stiftung MERCATO Aarberg , die ein charmantes Restaurant betreibt. Das Restaurant hat sich der mediterranen Küche verschrieben: vielfältig, bunt und gesund. Der «Mercato» bietet Lernenden, von Arbeitslosigkeit und Invalidität bedrohten Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, den Weg in die Arbeitswelt zu finden, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Die Betreiber machen dies mit viel Herzblut für Menschen, die keine einfache Lebensgeschichte haben und dank der Stiftung eine sinnvolle und nachhaltige Tätigkeit erlernen und ausüben können.
mercatoaarberg.ch

Restaurant Mercato

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Adresse

Stiftung MERCATO Aarberg
Murtenstrasse 10, 3270 Aarberg